Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

22. Dezember: Waffeln

| Keine Kommentare


Waffeln sind sowohl als Nachtisch zum Weihnachtsmenü geeignet, als auch für die Kaffeetafel, bsonders wenn es schnell gehen soll (muss). Der Teig kann vorbereitet oder bei Überraschungsgästen ganz schnell hergestellt werden.
 

Maße Zutaten
125 g Butter
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
3 Eier
200 g Mehl
50 g Speisestärke
2 Teel. Backpulver
ca 120 ml Milch
etwas Zitronenabrieb

Die zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Eiern aufschlagen, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Den Zitronenabrieb und die Häfte der Milch zufügen und verrühren.

Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und durchsieben, dazu geben und ebenfalls verrühren. Der Teig sollte nicht fest, aber auch nicht zu dünnflüssig sein. Die Konsistenz wird von weiterer Zugabe von Milch reguliert.

In das heiße Waffeleisen (je nach Größe) 2 – 3 Essl. von dem Teig geben und die Waffeln backen. Sie werden mit Puderzucker bestäubt und möglichst noch warm serviert. Lecker sind auch Vanilleeis und heiße Kirschen oder Schlagsahne auf den Waffeln.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.