Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

04. Dezember: Mini-Muffins

| Keine Kommentare


Diese kleinen Muffins machen ein klein wenig mehr Arbeit, sind mit einem "Happs" im Mund verschwunden, aber bereichern jede Kaffeetafel. 

Maße Zutaten (für ca. 60 Stück)
70g fein gemahlene Haselnüsse
280g Mehl
2 TL Backpulver
1 Ei
100g Zucker
80ml Sonnenblumenöl
100ml Baileys Irish Cream
200ml Milch

Den Backofen schon mal auf 180o C vorheizen, bei Umluft 160 Grad.

Die Haselnüsse, das gesiebte Mehl und Backpulver in einer großen Schüssel vermengen.

In einer weiteren Schüssel das Ei, den Zucker, das Sonnenblumenöl, den Baileys Irish Cream und die Milch mit einander verquirlen und nach und nach zu der Mehlmischung geben und gut verrühren. 

Damit die nun fertige Masse gut in den Förmchen verteilt werden kann, bietet es sich an, einen Spritzbeutel zu verwenden.
(Ich habe übrigens Pralinenförmchen verwendet)

TIPP:
Wer keinen Spritzbeutel  zur Hand hat, kann auch genauso gut Tiefkühlbeutel nehmen. Die Masse einfüllen und anschliessend eine der Ecken mit einer Schere abschneiden.

Die kleinen Schälchen (Förmchen) auf das Backblech stellen und ca. 15 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Die Mini-Muffins halten sich ca. 10 Tage, schmecken aber sofort gegessen am Besten.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.