Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

19. Dezember: Rumrosinenkuchen

| Keine Kommentare


Einen Apfelkuchen mit Rosinen zu backen, ist ja nichts Neues. Aber wie wäre es einmal mit einem Kuchenrezept, wo die Äpfel im Kuchen sind und mit Rumrosinen verfeinert wurden?
 

Maße Zutaten
200 g  Mehl
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Teel. Backpulver
2 Eier
1 Teel. Zimt
60 g Butter
2 Säuerliche Äpfel
160 g Rosinen
2 Essl. Rum
etwas Puderzucker

Die Rosinen im Rum einweichen. Die weiche Butter mit Zucker, Vanillinzucker und den Eier aufschlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.

Zimt, Rosinen, Mehl und Backpulver dazu fügen und gründlich verrühren. Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden und vorsichtig mit dem Teig vermischen.

Eine kleine Springform (ca. 20 cm) mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten und den Kuchenteig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten backen und nach dem Auskühlen mit Puderzucker überstäuben. 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.