Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Beschwipste Himbeertorte

| 1 Kommentar


 

Die Torte habe ich ohne Backen zubereitet, aber man kann natürlich für dieses Kuchenrezept einen Biskuitboden backen.
 

Maße     Zutaten
300 g Zwieback
100 g Joghurtbutter

 

 

Die Butter ganz leicht erwärmen, so dass sie schmilzt, aber auf keinen Fall heiß werden lassen. Den Zwieback fein zerkrümeln und gut mit der Butter vermischen. Auf eine Tortenplatte wird mittig ein Tortenring gelegt und die Zwiebackmasse darin gleichmäßig als Tortenboden verteilt, leicht angedrückt und das Ganze wandert ca. 1 Stunde in den Kühlschrank. Ich nehme einen Durchmesser von 26 cm.

Maße Zutaten Tortenbelag 
600 ml Joghurt natur 
400 g Himbeeren 
100 g  Zucker 
200 ml Sahne 
2 Essl. Himbeergeist 
3 Päckchen Gelatine 

 

 

 

 

Die Himbeeren pürieren, dabei aber einige zum Dekorieren zur Seite stellen.

Sahne aufschlagen. Joghurt mit dem Zucker solange verrühren, bis dieser vollständig aufgelöst ist, dann die pürierten Himbeeren und den Himbeergeist dazu geben. Die Zugabe von Zucker und Himbeergeist ist Geschmackssache und man kann die Menge auch erhöhen.

Gelatine mit 15 Esslöffeln Wasser verrühren und 10 Minuten zum Quellen stehen lassen.

Die Sahne unter die Joghurtmasse heben. Gelatine langsam erwärmen, bis sie flüssig wird und dann nach und nach zunächst einige Esslöffel der Joghurtmasse unterrühren,  dann den Rest dazu geben. Anschließend füllt man sie auf den Tortenboden, streicht alles glatt und lässt die Torte 2 – 3 Stunden im Kühlschrank fest werden. 

 

Maße Zutaten Dekoration 
200 ml Sahne 
2 Päckchen   Vanillinzucker 
1 Päckchen   Sahnesteif 

 

 

Ist die Torte fest, wird sie aus dem Tortenring gelöst. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und die Torte damit garnieren. Zum Schluß die restlichen Himbeeren aufsetzen. 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.