Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Funkelnder Herzkuchen

| 2 Kommentare


 

Es muss nicht immer die wahnsinnig aufwendige Torte sein. Zum Muttertag, aber auch Valentinstag oder Geburtstag kann man auch mit einem einfachen Rezept  große Wirkung erzielen.

  funkelndes-herz
 

Maße Zutaten
250 g Butter
240 g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier
2 Päckchen Puddingpulver Schokolade
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
100 g Haselnüsse
100 – 150 ml Milch
200 g Kuvertüre weiß
   
individuell Wunderkerzen

 

 

 

 

 

Die zimmerwarme Butter mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren, dann unter Rühren nach und nach die Eier zufügen.

Es folgen (immer unter Rühren) Puddingpulver und Haselnüsse. Danach das mit Mehl gesiebte Backpulver. Wenn der Teig zu fest ist, wird Milch dazu gegeben, bis der Teig schwer reissend vom Löffel fällt – er darf nicht zu flüssig werden. Eine Herzbackform gut einfetten und den Teig einfüllen.

Den Kuchen bei ca. 170 Grad eine gute halbe Stunde backen und asukühlen lassen. Anschließend mit weißer Kuvertüre überziehen und trocknen lassen. Kurz vor dem Servieren Wunderkerzen einstecken und anzünden. Ebenso könnte man kleine Kerzen nehmen. 

Dieser Kuchen schmeckt auch noch am nächsten und übernächsten Tag.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.