Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Himbeer-Sahne-Torte

| 2 Kommentare


  

Das wäre doch etwas zu Ostern: Eine fruchtige Himbeertorte.
Himbeer-Sahne-Torte
Maße Zutaten Mürbeteigboden
240 g Mehl
160 g Margarine
80 g Zucker
1 Ei
Alle Zutaten rasch miteinander zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Folie einwickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Danach in einer gefetteten Springform ausbreiten und bei ca. 160 Grad eine gute Viertelstunde backen.
Maße Zutaten Biskuitboden
3 Eier
2 Essl. Wasser
75 g Zucker
75 g Mehl
50 g Stärkemehl
1 Teel. Backpulver
Zuerst die Eier sorgfältig trennen und aus den Eiweiß einen sehr festen Eischnee herstellen. Die Eigelb mit dem Wasser gründlich aufschlagen und während des Weiterschlagens den Zucker nach und nach einrieseln lassen, bis ihr eine hellgelbe, schaumige Masse habt.
Jetzt den Eischnee unterheben. Mehl, Stärkemehl und Backpulver vermischen und durchsieben. Danach unter die Eiermasse heben (nicht rühren). Boden der Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Bei mittlerer Hitze 20 bis 30 Minuten hellbraun backen, kurz auskühlen lassen und aus der Form lösen.
Maße     Zutaten Tortenfüllung
500 ml Joghurt
400 ml Schlagsahne
2 Gläser Himbeeren
ca. 200 g Zucker
3 Päckchen gemahlene Gelatine
  
Die Sahne steif schlagen. Himbeeren abgießen und dabei den Saft auffangen. Die Hälfte der Himbeeren bei Seite stellen.
Gelatine mit 15 Essl. Wasser in einem kleinen Kochtopf verrühren und 10 Minuten zum Quellen stehen lassen.
Joghurt in eine Schüssel geben und mit Zucker und 400 ml Himbeersaft verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Hälfte der Himbeeren und die Sahne unterheben.
Auf eine Tortenplatte wird der Mürbeteigboden gelegt und mit einem Tortenring umschlossen
Die Gelatine vorsichtig erwärmen, bis sich alles gelöst hat und esslöffelweise etwas von der Himbeersahne unterrühren, bis sich die Masse völlig abgekühlt hat. Diese dann sehr zügig unter die restliche Himbeersahne rühren. 

Auf den Tortenboden kommt dann ca. 2 cm hoch die Himbeersahne und darauf werden gleichmäßig die bei Seite gestellten Himbeeren verteilt. Darauf legt man den Biskuitboden und drückt ihn vorsichtig an. Zum Schluss folgt die restliche Himbeersahne. Glatt streichen und nach Belieben verzieren.


2 Kommentare

  1. Man sieht der Lecker aus ich glaube den muß ich mir mal machen und ein paar Freunde dazu einladen. Danke genau so etwas leckeres habe ich gesucht.

  2. Da wäre man doch gern mal auf ein Stück Torte eingeladen 🙂 Tolles Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.