Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Käse-Sahne-Torte

| 6 Kommentare


Das ist das Rezept für eine meiner Lieblingstorten. Käse-Sahne-Torte habe ich schon als Kind geliebt und das hat sich bis heute nicht geändert. Deshalb heute das Kuchenrezept für Euch!

Maße Zutaten Boden
4 Eier
2 – 3 Essl. Wasser
100 g Zucker
100 g Mehl
70 g Stärkemehl
2 Teel. Backpulver

Den Tortenboden am Besten am Tag zuvor backen. Dazu zuerst die Eier trennen und den Eischnee steif schlagen. Die Eigelb mit Wasser gründlich aufschlagen und dann den Zucker während des Aufschlagens einrieseln lassen und solange weiter rühren, bis eine hellschaumige Masse entstanden ist.

Darunter wird zuerst der Eischnee gehoben. Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen, durchsieben und ebenfalls unterheben (nicht rühren!). Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten backen, bis der Kuchen leicht braun wird. Am nächsten Tag den Kuchen waagerecht in zwei Böden teilen.

Maße Zutaten
500 g Quark
600 ml Sahne
2 Päckchen gemahlene Gelatine
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
100 ml Milch
Abrieb von einer ungespritzen Zitrone
   
Dekoration nach Wahl

Gelatine mit etwas Wasser in einem Kochtopf verrühren und ca. 10 Minuten zum Quellen stehen lassen. Quark mit Milch verquirlen und Zucker und Vanillinzucker dazu geben und gründlich verrühren. Sahne fast steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Gelatine vorsichtig unter Rühren erwärmen, bis alles flüssig ist. Etwas abkühlen lassen und nach und nach einige Löffel der Käsesahne unterrühren, bis alles kalt ist.

Dann unter die Käsesahne rühren und ca. ½ Stunde in den Kühlschrank stellen, bis die Masse etwas fester wird. Um den ersten Boden einen Tortenring legen und ca. 2/3 der Sahnemasse einfüllen. Von dem Rest Sahne ein paar Löffel zum Bestreichen des Randes kalt stellen. Den zweiten Boden auflegen und darauf den Rest Sahne verteilen und ca. 3 Stunden kalt stellen.

Danach den Tortenring lösen (vorher am Rand einschneiden), den Tortenrand mit Sahnecreme bestreichen und nach Wahl dekorieren. Für meine Torte habe ich Obst verwendet. Dazu die Torte nach dem Durchkühlen mit Früchten dekorieren und mit Tortenguss überziehen. In diesem Fall nochmals 20 bis 30 Minuten kalt stellen und dann erst den Tortenring lösen. Außerdem habe ich Marzipanblätter aufgelegt.


6 Kommentare

  1. Probiert mal!

  2. Stimmt, muss man ausprobieren und genießen!

    LG Heidi

  3. Bei der Kaese sahne Torte kann ich da auch was anderes nehmen an statt Quark, weil ich in Kanada noch kein Quark gesehen und gefunden.

  4. Hallo, schön, dass wir auch nette Leser in Kanada haben! Ich habe mir sagen lassen, dass man Quark durch eine Mischung aus Ricotta und Sour cream zu gleichen Teilen ersetzen kann. Allerdings habe ich das noch nicht ausprobiert und würde mich über eine Nachricht von Ihnen freuen, ob das geklappt hat. Liebe Grüße nach Kanada

  5. das sieht echt sehr lecker aus! danke für das rezept.

  6. Das sieht wirklich lecker aus. Bei uns steht demnächst ein Geburtstag an, ich glaube ich werde mich dann mal an dieser Torte versuchen!

    Grüße
    Sven

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.