Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Pfirsich-Butterceme-Torte

| Keine Kommentare


Ich habe meine Vorliebe für Kuchenrezepte mit Buchweizen entdeckt. Buchweizen hat einen unnachahmlichen Eigengeschmack. Natürlich kann die Torte auch mit jedem anderen Rezept für Biskuitboden gebacken und anderes Obst verwendet werden.

 Pfirsich-Buttercreme-Torte

Maße            Zutaten Tortenboden
6 Eier
3 Essl. Wasser
250 g Zucker
90 g Buchweizenmehl
1 Essl. Stärkemehl
1 Teel. Backpulver

  

Die Eier trennen und das Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen. Eigelbe mit dem Wasser aufschlagen, bis eine hellgelbe Masse entsteht, dann mit dem Zucker weiter schlagen.
Buchweizenmehl, Stärkemehl und Backpulver vermischen, sieben und unter die cremige Eizuckermasse heben. Wenn alles gut vermischt ist, den Eischnee unterheben.

In eine Springform füllen, die mit Backpapier ausgelegt wurde und 30 bis 40 Minuten backen. Den Tortenboden am Besten über Nacht auskühlen lassen und waagerecht einmal teilen.

Maße Zutaten Füllung
500 ml Milch
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 Essl. Zucker
250 g weiche Butter
1 Dose Pfirsiche
1 Päckchen Tortenguss klar
2 Essl. Zucker

Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen und kalt rühren. Anschließend die Butter esslöffelweise einrühren, es entsteht eine gleichmäßige Buttercreme.

Einen Boden mit einem Tortenring umschließen, eine dünne Schicht Buttercreme aufstreichen und mit dünnen Pfirsichspalten belegen. Darauf wieder eine dünne Schicht Creme geben und den zweiten Tortenboden auflegen. Den Rest der Creme aufstreichen und mit Pfirsichspalten garnieren. Die Torte kalt stellen.

Den Tortenguss nach Anweisung zubereiten, etwas ankühlen lassen und mit einem Löffel gleichmäßig über die Torte verteilen. Die Torte 2 bis 3 Stunden durchkühlen lassen.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.