Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Baiser

| Keine Kommentare


Zu meinen liebsten Kindheitserinnerungen zählt der Besuch in einem Café, wo es Baiserschalen, gefüllt mit frischer Schlagsahne gab. Hier das Grundrezept für Baiser:
 

Maße Zutaten
5 Eiweiß
250 g Zucker
1 Teel. Zitronensaft
1 Prise Salz

Eine Grundvoraussetzung für das Gelingen ist, dass die verwendeten Eier sehr frisch, kalt und sauber getrennt sind. Das verwendete Arbeitsmaterial (Schüssel und Quirle) müssen unbedingt fettfrei sein.

Das Eiweiß mit dem Salz zu sehr steifem Eischnee schlagen und dann während des Schlagens den Zucker nach und nach löffelweise einrieseln lassen. Zum Schluß den Zitronensaft zugeben. Die Masse ist jetzt fest und glänzend.

Mit einem Spritzbeutel Baisers auf einem mit Backpapier belegten Backblech formen und diese bei knapp 100 Grad im Backofen trocknen lassen. Das dauert ca. 5 Stunden. Danach die Baisers vorsichtig abheben und umgedreht auskühlen lassen.

Mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe können auch bunte Baisers hergestellt werden.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.