Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Biskuit Grundrezept

| Keine Kommentare


Ein lockerer, luftiger Biskuitboden ist keine Zauberei. Sehr wichtig ist es, Eischnee und Mehl wirklich unterzuheben und nicht einzurühren. 

Maße Zutaten
6 Eier
4-5 Essl. Wasser
150 g Zucker
150 g Mehl
100 g Stärkemehl
3 Teel. Backpulver

Zuerst die Eier sorgfältig trennen und aus den Eiweiß sehr festen Eischnee herstellen. Die Eigelb mit dem Wasser sehr gründlich aufschlagen und während des Weitschlagens den Zucker nach und nach einrieseln lassen, bis ihr eine hellgelbe, schaumige Masse habt.

Jetzt den Eischnee unterheben. Mehl, Stärkemehl und Backpulver vermischen und durchsieben. Danach unter die Eiermasse heben (nicht rühren). Die angegebene Menge reicht für eine Springform mit 28 cm und es können drei Böden geschnitten werden. Den Boden der Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Bei mittlerer Hitze 30 bis 40 Minuten hellbraun backen, kurz auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Für eine Torte mit drei Böden bereitet man den Biskuit am Besten am Tag zuvor zu, da er sich dann besser teilen läßt.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.