Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Kalter Hund

| Keine Kommentare


 

Früher durfte der "kalte Hund" bei keinem Kindergeburtstag fehlen, heute ist das Rezept leider nicht mehr so bekannt. 

kalter-hund
 

Maße Zutaten
250 g Kokosfett
4 Eier
200 g Puderzucker
50 g Kakao
50 g Haselnüsse gemahlen
1 – 2 Packungen Butterkekse

 

 

 

Das Kokosfett langsam schmelzen lassen. Inzwischen die Eier mit dem gesiebten Puderzucker schaumig aufschlagen und Kakao und Haselnüsse zugeben. Zum Schluß langsam das lauwarme Kokosfett unter Rühren hinzu fügen.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Als Erstes kommt eine Lage Butterkekse hinein, die an der Seite evtl. in Form gebrochen werden müssen. Darauf kommt eine nicht zu dicke Schicht Schokoladenmasse, dann wieder Kekse und wieder Schokolade, bis die Form gefüllt ist.

Das Ganze kommt jetzt zum Festwerden ein paar Stunden in den Kühlschrank. Zum Servieren aus der Form nehmen und in Scheiben schneiden.

Wie bei allen Rezepten mit rohen Eiern ist es extrem wichtig, dass die Eier sehr frisch sind und der Kuchen innerhalb eines Tages gegessen wird.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.