Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Marmorkuchen

| 2 Kommentare


Marmorkuchen war der Klassiker unter den Kuchen auf jeder Kaffeetafel. Die Kinder stritten sich regelmäßig darum, das Stück zu bekommen, das den größten Schokoladenanteil hatte.

Maße Zutaten
200 g Butter
230 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier
1 Prise Salz
350 g Mehl
150 g Mondamin
1 Päckchen Backpulver
70 ml Milch
Für den dunklen Teig
50 ml Milch
50 g Kakao
60 g Zucker

  

Zuerst wird die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig gerührt – die Prise Salz nicht vergessen – und die Eier werden einzeln gründlich untergerührt. Dann kommt Mehl, Mondamin und Backpulver dazu. Man gibt einen Teil der Milch dazu, sodass der Teig nicht flüssig wird, aber eine gut rührbare Konsistenz hat.

Dann wird ca. 1/3 des Teiges abgenommen und mit Kakao, Zucker und Milch verrührt. Hier würde ich kosten, weil der Geschmack in Bezug darauf, wie süß ein Kuchen sein soll, sehr variiert. Zuerst den hellen Teig und dann den dunklen in eine gefettete Kastenform füllen. Damit sich die Sorten vermischen, eine Gabel mehrmals durch die Form ziehen. Bei ca. 150 Grad eine Stunde backen.


2 Kommentare

  1. Bedeutet 1 bei Backpulver 1 Päckchen, 1 TL oder 1 EL??

  2. Man verwendet 1 Päckchen Backpulver.

    Danke für den Hinweis – wir haben das Rezept ergänzt.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.