Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Oma Resis Zwetschgendatschi (Pflaumenkuchen)

| Keine Kommentare


Saftig und lecker, viele mögen den Zwetschgendatschi mit frisch geschlagener Schlagsahne.

Zwetschgendatschi

Maße Zutaten Hefeteig
350 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
2 Essl. Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
140 ml lauwarme Milch
50 g weiche Butter

Alle Zutaten miteinander verkneten, bis ein weicher, aber nicht klebriger Teig entsteht. Ist der Teig zu fest, kann ein ganz klein wenig mehr Milch zugefügt werden, ist er zu klebrig, gibt man noch ein wenig Mehl dazu. Den Kuchenteig an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen, bist er sein Volumen deutlich vergrößert hat.

Maße Zutaten Belag
1500 g Zwetschgen
4 Teel. Zucker
2 Teel. Rohrzucker
2 Teel. Zimt

Die Zwetschgen waschen, entstielen und längs rundherum einschneiden, so dass man den Kern entfernen kann und zwei Hälften hat, jeweils an der Spitze noch einen halben Zentimeter längs einkerben.

Wenn der Teig genügend aufgegangen ist, noch einmal gut durchkneten und auf einem gut gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig ausrollen. Darauf werden die Zwetschgenhälften in erst einmal in einer Reihe aufgelegt. Die zweite und alle weiteren Reihen werden dachziegelartig gelegt, so dass die Früchte immer etwas überlappen.

Zucker, Rohrzucker und Zimt werden gut vermischt und die Hälfte davon auf dem Zwetschgendatschi verteilt. Den Kuchen bei ca. 190 Grad ungefähr 35 bis 40 Minuten backen. Nach dem Auskühlen bestreut man ihn mit der restlichen Zucker/Zimtmischung.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.