Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Saftiger Rührkuchen mit Birnen

| Keine Kommentare


Früher hießen viele Kuchen "Rührkuchen" oder auch "Abgeriebener". Hier ein Kuchenrezept in dieser Richtung mit Birnenstücken.

birnenkuchen

Maße Zutaten
250 g Margarine
1 Päckchen Vanillinzucker
150 g Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
450 g Mehl
1 Dose Birnen 450 g Obsteinwaage
1 Päckchen Backpulver

Zuerst die Margarine mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren, danach werden die Eier einzeln zugegeben, sowie die Prise Salz. 

Mehl mit dem Backpulver sieben.

Die Birnen abgießen, dabei den Saft auffangen und 125 ml abmessen. Wenn sie gut abgetropft sind, in ca. 1 cm große Stücke würfeln.

Mehl, Backpulver und Birnensaft zum Kuchenteig geben und 2 – 3 Minuten lang rühren, es entsteht ein sehr cremiger Kuchenteig. Zum Schluß die Birnenstücke unterheben.

Eine Springform mit Locheinsatz oder eine Gugelhupfform sehr gut einfetten und wer sicher gehen will, dass der Kuchen nicht hängen bleibt, streut diese noch mit Semmelbröseln aus. Den Teig einfüllen, glatt streichen und bei ca. 170 Grad eine knappe Stunde backen.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.