Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Eierlikör-Kaffee-Torte

| Keine Kommentare


Zum Osterfest passt eine Torte mit Eierlikör hervorragend. Meine Oma hat den Eierlikör immer selbst gemacht, aber ich greife och zu gekauftem J)

Wer diese Torte backen möchte, sollte den Tortenboden am Besten einen Tag vor Verwendung herstellen, da dieser sich dann besser schneiden lässt.
 

Maße Zutaten Teig
6 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
3 – 4 Eßl. Wasser
150 g Mehl
100 g Speisestärke
½ Päckchen Backpulver
Maße Zutaten Eierlikörsahne
400 ml Sahne
50 – 100 g Puderzucker
100 ml Eierlikör
6 Blatt Gelatine

  

Maße Zutaten
1 Eßl. löslicher Kaffee
200 g creme double
100 g Mascarpone>
30 g Zucker

Für den Biskuit werden die Eier getrennt und die Eigelb mit 3 Eßlöffeln lauwarmen Wasser schaumig aufgeschlagen, dann kommt ca. die Häflte des Zuckers dazu und die Masse wird weiter geschlagen.

Aus den Eiweiß wird Eischnee hergestellt. Ist dieser fast fest, gibt man während des Schlagens den restlichen Zucker und Vanillinzucker dazu. Danach wird die Eischneemasse unter Eigelbcreme gehoben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und gesiebt ebenfalls darunter heben.

ine Tortenform wird nur am Boden eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt und die Biskuitmasse eingefüllt. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten backen.

Am nächsten Tag den Biskuit in drei Böden teilen. Die Sahne steif schlagen und den Eierlikör vorsichtig einrühren und mit der gewünschten Menge Puderzucker süßen. Die Gelatine zunächst in kaltem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken und vorsichtig erwärmen. Wieder etwas abkühlen lassen und zuerst mit etwas Eierlikörsahne verrühren, damit es keine Klumpen gibt und dann mit der Eierlikörsahne verrühren.

Den löslichen Kaffee in etwas heißem Wasser auflösen und abkühlen lassen. Creme Double und Mascarpone aufschlagen und mit Zucker und dem gelösten Kaffee vermischen.

Auf den ersten Tortenboden kommt fast die Hälfte der Eierlikörsahne, darauf wird der zweite Tortenboden gesetzt und mit der Kaffeecreme bedeckt. Danach den dritten Tortenboden aufsetzen und mit Eierlikörsahne bestreichen, dabei aber darauf achten, dass der Tortenrand auch mit der Sahne bestrichen werden muss.

Zum Schluss die Torte nach Belieben dekorieren – entweder österlich oder mit Sahnetuffs und Kaffeebohnen


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.