Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Erdbeer-Sahne-Torte

| Keine Kommentare


Zu Ostern ist der richtige Zeitpunkt, das erste Mal im Jahr eine Erdbeertorte zu backen. Bei diesem Backrezept kann jeder selbst ein wenig variieren, je nachdem, wie hoch der Anteil der Erdbeeren sein soll und wie viel Schokoladen-Erdbeeren zur Dekoration verwendet werden.

Maße Zutaten Tortenboden
80 g Butter
70 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei
375 g Mehl
1 Teel. Backpulver
   
Maße Zutaten Belag
2 – 3 Pfund Erdbeeren
  Zucker zum Einzuckern
500 ml Sahne
1 Päckchen Vanillinzucker
60 g Puderzucker
2 Teel. Gelatine gemhlen
100 g Kuvertüre

 

Mehl mit Backpulver, Butter, Zucker, Vanillinzucker und Ei werden zu einem glatten Mürbeteig verknetet, den man ca. 1 Stunde kalt stellt. Dann kommt der Teig in eine gefettete Springform und wird bei ca. 160 Grad 15 – 20 Minuten goldgelb gebacken.

Von den Erdbeeren werden 12 – 16 Stück abgenommen, die alle fast die gleiche Größe haben sollten – wichtig: Sie behalten auch den Stiel! Dann werden die Erdbeeren gewaschen und bis auf die extra gelegten Erdbeeren klein geschnitten und nach Geschmack gezuckert. Die Gelatine wird in wenig Wasser eingeweicht und in einem Kochtopf bei geringer Hitze aufgelöst. Die Sahne fast steif schlagen und zuerst esslöffelweise mit der abgekühlten, aber noch flüssigen Gelatine vermischen, dann den Rest Sahne und Vanillezucker und Puderzucker dazu geben.

Jetzt kommt die Hälfte der Sahnemasse auf den ausgekühlten Tortenboden und darauf eine Schicht von den eingezuckerten, abgetropften Erdbeeren, die mit der anderen Hälfte der Sahne bedeckt werden. Die Creme wird glatt gestrichen und die Torte kommt in den Kühlschrank.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Erdbeeren, die extra sind zur Hälfte eintauchen und trocknen lassen. Ist die Kuvertüre fest, legt man die Erdbeeren auf die Torte.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.