Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Möhrentorte für Ostern

| 1 Kommentar


Hasen lieben Möhren heißt es, also gibt es zu Ostern für den Osterhasen eine Möhrentorte. Das einfache Backrezept ist sehr schnell umgesetzt und bei der Dekoration könnt ihr eure Fantasie spielen lassen. Unsere Torte erhebt nicht den Anspruch perfekt sein zu wollen, sondern ein Lächeln zu zaubern!

  

Maße Zutaten Teig
350 g Mohrrüben
5 Eier
90 g Butter
250 g Zucker
200 g gemahlene Mandeln
  oder Haselnüsse
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
   
Maße Zutaten Dekoration
200 g Kuvertüre
200 g Marzipanrohmasse
100 g Puderzucker
etwas rote Lebensmittelfarbe
etwas Kakao
1 Oblate

 

 Die Mohrrüben werden geschält gewogen, dann fein gerieben und anschließend mit dem Zitronensaft vermischt.

Die Eier werden getrennt und anschließend wird das Eiweiß zu festem Schnee geschlagen. Zuerst die Butter mit dem Zucker, den Eigelben und einer Prise Salz sehr schaumig rühren, danach werden die Mohrrüben und die Mandeln eingerührt und anschließend das gesiebte Mehl, das mit dem Backpulver vermischt wurde, dazu gegeben. Nachdem alles gut vermischt ist, wird das Eiweiß untergehoben. Die Springform (26 cm) wird gut eingefettet, der Teig eingefüllt und der Kuchen eine knappe Stunde bei 180 Grad gebacken. Anhand der Garprobe merkt ihr, ob er fertig ist.

Während der Kuchen im Backofen ist, wird die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verknetet. Die Hälfte bleibt weiß und wird zwischen zwei Klarsichtfolien ausgerollt. Hieraus werden der Kopf und die Ohren des Hasenkopfes ausgeschnitten. Ein kleiner Teil der zweiten Hälfte wird mit etwas Kakao eingefärbt. Daraus entstehen die Augen, der Mund und das Innere der Hasenohren. Der Rest Marzipan wird mit Lebensmittelfarbe in der gewünschten Intensität gefärbt, wofür wenige Tropfen genügen. Hieraus entstehen die Möhrchen. Aus der Oblate werden die Hasenzähne und die Pupillen der Augen ausgeschnitten. Vorlagen für Hasen findet ihr in Malbüchern oder Zeichenvorlagen.

Das Schöne ist, hierbei können euch eure Kinder helfen – ihr werdet erstaunt sein, wie kreativ die Kleinen sind. Ist der Kuchen ausgekühlt, wird die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen und auf den Kuchen gegeben und verteilt. Darauf kommt dann die Dekoration.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.