Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Osterkranz mit Nussfüllung

| Keine Kommentare


Ein Osterkranz ist nicht nur sehr lecker, sondern erfüllt auch noch einen praktischen Nutzen: In die Mitte kann man bunt gefärbte Eier legen, was sehr dekorativ aussieht.
 

Maße Zutaten Hefeteig
275 g Mehl
20 g Hefe
1 Prise Salz
60 g Zucker
50 g Butter
2 Eier
125 ml Milch

 

 

 

 

 

Das gesiebte Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Da hinein kommt die zerbröckelte Hefe, etwas von dem Zucker und ein wenig lauwarme Milch. Mit etwas Mehl leicht vermischen und zugedeckt an einem warmen Ort mindestens eine halbe Stunde gehen lassen.

Danach die restlichen Zutaten dazu geben und alles gründlich verkneten, den Teig wieder abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Die Menge sollte sich verdoppelt haben.

Inzwischen kann die Füllung zubereitet werden:

Maße Zutaten Füllung
150 g Haselnüsse gerieben
2 Eßl. Zucker
2 Eßl. Schokolade gerieben
1 Ei
ca. 5o ml Milch
etwas Aprikosenmarmelade

 

 

 

 

Zuerst das Ei trennen und das Eigelb mit ein wenig Milch verrühren. Nüsse, Zucker und Schokolade vermischen und mit etwas kochender Milch zu einem Brei verrühren, dann das Eigelb dazu geben und ebenfalls verrühren. Das Eiweiß zu sehr steifem Eischnee schlagen und unterheben.

Der Hefeteig wird noch einmal durchgeknetet und zu einem Rechteck ausgerollt. Auf die Teigplatte wird gleichmäßig die Nussfüllung verstrichen (nicht ganz bis zum Rand) und dann wird die Platte längst aufgerollt. Die Ränder werden mit etwas Wasser oder Eigelb „verklebt". Anschließend wird die Rolle zu einem Kranz geformt (die Enden gut verbinden) und bei mittlerer Hitze 50 – 60 Minuten gebacken.

Nach dem Backen die Aprikosenmarmelade vorsichtig erhitzen, durchsieben und auf den Kranz streichen – das ergibt einen wunderschönen Glanz.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.