Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Brownies zum Vatertag

| 1 Kommentar


Viele Männer mögen es ja nicht ganz so süß, deshalb sind Brownies genau das Richtige zu diesem Tag.
 

Maße                       Zutaten
125 g Butter
200 g Rohrzucker
2 Eier
1/2 Vanilleschote
200 g Schokolade mind. 80 % Kakaoanteil
200 g Mehl
1 Teel. Backpulver
150 g Pistazien

Die Pistazien grob hacken. Alternativ zu Pistazien kann man auch Cashew- oder Walnüsse verwenden. Aus der Vanilleschote gründlich das Vanillemark heraus kratzen.

Schokolade grob zerkleinern und mit der Butter im Wasserbad schmelzen und gut vermischen, das Vanillemark zufügen. Das Schokoladengemisch in eine Schüssel geben und mit dem Zucker verrühren, bis dieser sich vollständig aufgelöst hat.

Zuerst die Eier dazu geben und gründlich verrühren, dann das Mehl und das Backpulver. Es entsteht ein glatter, leicht glänzender Teig, unter den zum Schluß die gehackten Pistazien oder Nüsse gehoben werden.

Ein Backblech mit Backpaper auslegen und den Kuchenteig gleichmäßig darauf verstreichen. Bei ca. 160 Grad 45 – 50 Minuten backen. Nach dem Auskühlen in Quadrate oder Rauten schneiden und  verzieren. 

Zum Verzieren der Brownies eignen sich Marzipanherzen:

Maße Zutaten
100 g Rohmarzipan
50 g Puderzucker
2 Essl. Zucker

Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten und zwischen zwei Klarsichtfolien ausrollen. Mit einem Herzausstecher kleine Herzen ausstechen, diese in Haushaltszucker wälzen und die Brownies damit dekorieren.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.