Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Mohnschnecken

| Keine Kommentare


 

Saftige, lockere Mohnschnecken sind bei Groß und Klein beliebt und gar nicht schwer zu backen. 

Maße Zutaten
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
200 ml Milch
70 g Butter (zimmerwarm)
80 g Zucker
1 Ei
1 Prise  Salz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das gesiebte Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Da hinein kommt die zerböckelte Hefe,
½ Teel. Zucker und ein wenig von der lauwarmen Milch. Mit etwas Mehl leicht verrühren, mit einem Tuch abdecken und ½ Stunde gehen lassen. Danach Mehl, Hefemischung und die restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Wieder abdecken und gehen lassen.
 
Den Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (ca. 50 x 30 cm).
 
1 Beutel Mohnbackmischung
 
 
Die Mohnmischung gleichmäßig auf dem Teig  verstreichen und von der schmaleren Seite her eng aufrollen. Mit einem scharfen Messer in knapp 2 cm dicke Scheiben schneiden. Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen und die Schnecken auflegen. Dabei bitte ausreichend Abstand lassen, da die Schnecken noch aufgehen. Die Schnecken nochmals gehen lassen und dann bei ca. 190 Grad 15 – 20 Minuten backen
 
Nach dem Auskühlen mit Zuckerguß dünn bestreichen.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.