Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Omas Zimtwaffeln

| Keine Kommentare


Waffeln werden optimal erst kurz vor dem Servieren gebacken. Bestreut mir Puderzucker oder zusammen mit Schlagsahne und/oder Früchten sind sie sehr beliebt. Die Waffeln aus diesem Kuchenrezept werden besonders fein.

zimtwaffeln

Maße Zutaten
200 g Stärkemehl
50 g Mehl
250 g Butter
150 g Zucker
100 g Puderzucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
1/2 Teel. Zimt

 

 

 

 

 

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

Die zimmerwarme Butter schaumig rühren. Eigelb, Zucker, Puderzucker, 1 Prise Salz, Zimt und Vanillinzucker dazu geben und gründlich verrühren. Zum Schluß kommen Mehl und Stärkemehl dazu. Dann das Eiweiß unterziehen.

Die Waffeln im gefetteten Waffeleisen und backen, bis sie goldbraun sind, was je nach Waffeleisen unterschiedlich dauern kann.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.