Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Schwarz-Weiß-Kekse

| Keine Kommentare


Diese Kekse sind bei Kindern sehr beliebt und regen noch zur Kreativität an. Aus den Teigplatten kann man verschiedene „Muster" formen, so dass sie nicht immer gleich aussehen!

Maße Zutaten
130 g Margarine
1 Ei
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Teel. Backpulver
250 g Mehl
30 Kakao
etwas Milch
1 Eiweiß

Aus Margarine, dem Ei, Zucker, Vanillinzucker, Backpulver und Mehl wird ein Mürbeteig hergestellt, der dann geteilt wird. In die eine Hälfte wird der Kakao und etwas Milch eingearbeitet, so dass ein dunkler Knetteig entsteht. Beide Teige werden zu einer Kugel geformt und in Folie eingewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank gelegt.

Jetzt werden der dunkle und der helle Teig jeweils zu einer gleich großen Platte ausgerollt, die ca. 3 – 4 mm stark sein sollte. Die erste Teigplatte wird mit dem flüssigen Eiweiß (als Klebmittel) bestrichen und die zweite Teigplatte darauf gelegt und angedrückt.

Das Ganze wird von der Längsseite her möglichst fest aufgerollt, in Folie gewickelt und kommt über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag werden von der Rolle nicht zu dicke Scheiben abgeschnitten, die bei 170 bis 180 Grad ca. 15 Minuten gebacken werden.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.