Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

16. Dezember: Schokoladen-Blechkuchen

| Keine Kommentare


Die Version auf dem Foto ist weihnachtlich verziert: Wenn Kinder helfen, wird die Tanne auch mal schief, aber man sieht die liebevolle Arbeit!

schokokuchen-weihnachten

Dieses Kuchenrezept ist für Schokoladenliebhaber, optimal geeignet für große Familien und Kindergeburtstage und sehr schokoladig.

 
Maße Zutaten
250 g weiche Butter
50 ml Sonnenblumenöl
8 Eier
300 g Zucker
200 g Haselnüsse gemahlen
220 g Schokolade mit hohem Kakaoanteil
190 g  Mehl
1 Essl. Rum
2 Teel. Backpulver

Schokolade zerbröckeln und im Wasserbad schmelzen lassen. Das Wasser darf nicht kochen und die Schokolade nicht heiß werden. 

Die Eier trennen und die Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
Butter, Öl und Eigelb schaumig schlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die flüssige, abgekühlte Schokolade, Rum und die Haselnüsse zufügen. Danach folgt das gesiebte und mit Backpulver vermischte Mehl.
 
Nachdem alles gut verrührt ist, wird der Eischnee untergehoben.
 
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Ca. 30 – 40 Minuten backen und auskühlen lassen.
 
Danach kann der Kuchen auf eine große Platte gestürzt und nach Belieben verziert werden. Sei es mit Kuvertüre, Zuckerguss oder Marzipan, wie auf dem Foto.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.