Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Quarkbrötchen

| Keine Kommentare

Wenn am Sonntagmorgen die Familie beim Frühstück zusammen sitzt, könnte es leckere Quarkbrötchen geben. Der Vorteil an diesem Rezept ist, dass die Zubereitung schnell geht und sehr einfach ist.

 

Maße Zutaten
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
400 g Quark
100 g Butter
1 – 2 Eier
1 Teel. Salz
1 Teel. Zucker
etwas Milch

 

Mehl mit Backpulver mischen und Quark, weiche Butter, Eier, Backpulver, Salz und Zucker verrühren. Der Teig sollte so beschaffen sein, dass man ihn gut formen kann. Ist er zu fest, noch ein klein wenig Milch mit einarbeiten. Aus dem Teig 8 – 10 gleich große Brötchen formen, die auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden. Auf der Oberseite werden sie x-förmig eingeritzt und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten hellbraun gebacken.

Wer mag, kann in den Teig Rosinen geben oder die Brötchen mit Mandeln oder Hagelzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.