Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Bunte Kränze

| Keine Kommentare

Ich habe mich nie an Brandteig heran getraut, weil ich dachte, dieses Kuchenrezept ist sehr kompliziert und gelingt garantiert nicht. Nachdem ich das jetzt ausprobiert habe, kann ich euch es nur ans Herz legen. Bekannt ist Brandteig für Windbeutel und Eclairs. Aber warum nicht mal andere Formen probieren? Meine Tochter und ich haben Kränze gebacken und diese mit rosa Schlagsahne gefüllt. Ein leckerer Hingucker zu vielen Anlässen!

Maße Zutaten Brandteig
250 ml Milch
100 g Butter
1 Prise Salz
130 g Mehl
1 Teel. Backpulver
4 – 5 Eier
2 Essl. Zucker
1 Teel. Vanillinzucker

Maße
Zutaten Füllung
200 ml Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
etwas Lebensmittelfarbe rot
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Als Erstes gibt mal Milch, die Prise Salz und Butter in einen Kochtopf und lässt alles aufkochen. Jetzt kommt das Mehl auf einmal in den Topf und kräftig rühren, bis sich ein Kloß bildet. Das sollte möglichst schnell gehen. Dieser Kloß kommt in eine Schüssel und wird mit einem Ei verrührt.

Wenn alles abgekühlt ist, kommen einzeln weitere Eier dazu, aber nur soviel, dass der Teig nicht flüssig wird. Zum Schluss werden Zucker, Vanillinzucker und Backpulver dazu gegeben. Der Teig sollte jetzt zum Verarbeiten mit der Spritztülle geeignet sein. Er wird in Kreisen (Kränze) mit Abstand zu einander auf ein Blech mit Backpapier gespritzt und bei ca. 200 Grad im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten gebacken. Auf keinen Fall sollte man die Backofentür vorzeitig öffnen, sondern abwarten, bis die Teilchen eine hellbraune Farbe annehmen.

Die Kreise werden sofort nach dem Auskühlen mit einem Messer in zwei Hälften geteilt. Kurz vor dem Servieren wird die Sahne mit dem Sahnesteif aufgeschlagen und minimal etwas Lebensmittelfarbe dazu gegeben, sodass sie leicht rosa wird. Die Kränze mit der Sahne füllen und mit Puderzucker bestäuben..

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.