Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Hefeherz zum Muttertag

| Keine Kommentare

Zum Muttertag oder zum Valentinstag wird zum Frühstück ein Hefeherz gebacken, das schon am Morgen der Mutter zeigt, dass ihr sie lieb habt. Entweder wird der Teig nach Rezept zubereitet und dann zu einem Herz geformt und ihr habt eine Herzform zu Hause und füllt sie zu ca. 2/3 mit dem Teig.

  

Maße Zutaten
500 g Mehl
30 g Hefe
80 g Zucker
1 Prise Salz
250 ml lauwarme Milch
100 g Butter
1 Ei
70 g Rosinen

 

 

 

 

 

 


Zum Bestreichen
Etwas Aprikosenmarmelade

 

 

Das gesiebte Mehl kommt in eine große Schüssel und in die Mitte wird eine Vertiefung gemacht. Dort hinein gibt man die zerbröckelte Hefe, etwas Zucker und ein wenig lauwarme Milch – diese Zutaten werden in der Vertiefung mit ein bisschen Mehl leicht verrührt. Die Schüssel wird mit einem Tuch abgedeckt und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gestellt, damit der Vorteig gehen kann.

Danach kommen Zucker, die zimmerwarme Butter, die restliche Milch, Rosinen und das Ei hinzu und alles wird zu einem glänzenden Teig verknetet, der wieder abgedeckt gehen muss, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Aus dem Teig werden drei Rollen geformt, die ca. 100 cm lang sind und zu einem Zopf geflochten.

Aus diesem Zopf wird ein Herz gelegt – die Enden des Zopfes bilden die Spitze und müssen sehr gut aneinander verbunden werden. Dabei muss man daran denken, dass der Teig beim Backen aufgeht und sollte die Herzform dementsprechend bemessen, so dass bis zum Rand des Backbleches jeweils 4 – 5 cm Platz bleiben. Bei mittlerer Hitze wird der „Kuchen" ca. 30 bis 40 Minuten gebacken.

Nach dem Auskühlen wird in einem kleinen Topf die Aprikosenmarmelade vorsichtig erwärmt, bis sie flüssig wird, durch ein Sieb gegeben und dann das Herz damit gleichmäßig überzogen. Das ergibt einen schönen Glanz. Natürlich kann man das Herz zum Muttertag auch mit Puderzucker überpudern oder mit Zuckerguss überziehen, je nachdem, was die Mama am Liebsten mag!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.