Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Leichte Sommertorte mit Amaretto

| Keine Kommentare

 

Schön frisch, leicht und lecker ist diese sommerliche Torte, besonders wenn sie aus dem Kühlschrank kommt. Da bei mir Kinder mitessen, habe ich keinen Amaretto genommen, sondern Amaretto-Sirup ohne Alkohol.

Amarettororte

 

Maße Zutaten Tortenboden
240 g Mehl
160 g Margarine
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei

 

 

 

 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Eine Springform gut ausfetten, den Teig darin gleichmäßig ausrollen und bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen.

 

 

Maße Zutaten Tortenbelag 
500 ml Joghurt 
500 g  Quark 
600 ml  Sahne 
3 Päckchen Vanillinzucker 
130 g  Zucker 
Zitrone unbehandelt 
20 ml Amaretto 
3 Päckchen Gelatine gemahlen
3 – 4 Essl.  geriebene Schokolade 

 

 

 

 

 

 

Gelatine mit 15 Essl. Wasser in einem Kochtopf verrühren und 10 Minuten quellen lassen.

Die Zitrone waschen, von der Schale ca. 1 Essl. voll abreiben. Die Zitrone auspressen.

Quark, Joghurt, Zucker, Vanillinzucker, Zitrone, Zitronenabrieb und Amaratto solange verrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Falls die Masse nicht süß genug ist, noch Zucker zufügen. Die Sahne aufschlagen und unter dem Quarkmasse heben.

Gelatine leicht erwärmen, bis sie flüssig ist. Jetzt esslöffelweise die Creme zügig unterrühren.

Den kalten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschliessen. Den Tortenbelag einfüllen und im Kühlschrank alles 3 Stunden fest werden lassen.

Die Torte aus dem Tortenring lösen und eine Torten-Dekorschablone auflegen und die geriebene Schokolade in die Aussparungen streuen. Vorsichtig abheben und die Torte gut gekühlt servieren. 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.