Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Brandteig Grundrezept

| Keine Kommentare

Brandteig kommt leider nicht so oft zum Einsatz, was eigentlich sehr schade ist. Denn der Teig kann vielseitig verwendet werden – in verschiedenen Formen und Geschmacksrichtungen. Er benötigt nur Grundzutaten, die eigentlich in jedem Haushalt zu finden sind und ist einfach und schnell zubereitet. 

Maße Zutaten Brandteig
250 ml Milch oder Wasser
100 g Butter
1 Prise Salz
130 g Mehl
1 Teel. Backpulver

Flüssigkeit und Wasser werden aufgekocht und das Mehl auf einmal dazu gegeben. Rühren, bis sich ein Kloß vom Topfboden löst, was nicht mal eine Minute dauert. 

Der Kloß kommt in eine Schüssel und es wird sofort ein Ei eingerührt. Abkühlen lassen und jedes Ei einzeln einrühren, bis eine gut spritzfähige Masse entsteht, die nicht flüssig sein darf. Zum Schluss kommt Backpulver dazu und für die süsse Variante Zucker und Vanillinzucker. 

Der Backofen wird auf ca. 200 Grad vorgeheizt und ein Backblech mit Backpapier ausgelegt. Dann werden beliebige Formen gestaltet:

Größere Kringel mit einer feinen Spritzdüse, mit denen man dippen kann oder zwei zusammen setzt ohne sie durchzuschneiden.

Kleine Kränze zum Füllen oder Kleine Windbeutel, die mit zwei Löffeln geformt und auf das Blech gesetzt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.