Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Amerikaner

| Keine Kommentare

Das Kuchenrezept für Amerikaner ist denkbar leicht und wunderbar geeignet für Kindergeburtstage. Man kann das Gebäck mit weißem Zuckerguss oder mit Schokolade überziehen. 

 
Maße Zutaten
100 g Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
330 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
etwas  Milch
150 g Puderzucker
ca. 2 Essl. Zitronensaft oder Wasser
 

Die zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig rühren. Die Eier zugeben und weiter rühren.

Danach das mit dem Backpulver gesiebte Mehl unterrühren. Sollte der Teig zu fest sein, ein wenig Milch zugeben, aber der Teig darf nicht flüssig werden. 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Esslöffeln den Teig in Kreisen mit ausreichend Abstand aufsetzen. Bei ca. 180 Grad eine knappe Viertelstunde backen, bis die Amerikaner hellbraun sind. 

Das Gebäck auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus dem gesiebten Puderzucker und der Flüssigkeit, die nur tröpfchenweise zugegeben werden sollte, einen nicht zu flüssigen Zuckerguss herstellen und die Amerikaner damit auf der flachen Seite bestreichen. Ebenso kann Schokolade im Wasserbad geschmolzen und als Guss verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.