Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Pflaumenkuchen mit Rührteig

| Keine Kommentare

Ein ganz schneller und einfacher Pfaumenkuchen, der am besten mit frisch geschlagener Sahne schmeckt:

Maße Zutaten
175 g Margarine
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier
240  Mehl
2 Teel. Backpulver
1 kg Pflaumen

Die zimmerwarme Margarine mit Zucker, Vanillinzuckern und den Eiern so lange aufschlagen, bis die Masse schaumig ist und sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann das gesiebte Mehl und das Backpulver zugeben und gründlich unterrühren.

Eine Springform ausfetten und den Teig darin gleichmäßig verteilen.

Die Pflaumen waschen und halbieren, den Kern entfernen und von der spitzen Seite aus  ca 1 cm einkerben. Anschießend werden die Pflaumenhälften wie Dachziegel in der Form ausgelegt, was bedeutet, dass sie einander überlappen sollen.

Den Kuchen bei ca. 190 Grad eine knappe Stunde backen und nach der Garprobe aus dem Backofen nehmen. Ist er ausgekühlt, kann man ihn mit Zucker bestreuen, denkbar ist auch eine Zucker-Zimt-Mischung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.