Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Geschenketipps

| Keine Kommentare

Schnell und überraschend wie jedes Jahr steht Weihnachten schon fast vor der Tür. Hier einige Ideen, was man schenken kann, wenn einem überhaupt nichts einfällt. 

Für Genießer: Ein Tablett mit köstlichen Leckereien, wo dann selbst gemachte Plätzchen oder Marmelade dabei sein können.  

Für eine gute Freundin: Ein kleiner Korb mit Körperpflegeprodukten, vom Badezusatz über Creme bis zum Spiegel und Schminke    

Für Oma oder Opa: Eine Schale mit Vitaminpräparaten, Aufbaupräparaten, Cremes, Pflegemitteln etc

Für Hobbyköche: Ein Topf oder eine Schüssel mit ausgefallenen Gewürzen, exotischen Zutaten und Kochutensilien. 

Gutscheine sind auch immer gut, besonders von Firmen, die eine große Auswahl an verschiedenen Produkten haben. Auch selbst gemachte Gutscheine, die nichts kosten, wie „Fenster putzen“, „ich koche für Dich“ oder worüber auch immer sich der zu Beschenkende freut, kommen gut an. Besonders, wenn sie liebevoll gestaltet sind und an einer Kerze hängen oder in einem Buch liegen.

Denkbar ist auch ein „Gutscheinkalender“, d.h. in jedem Monat gibt es einen Gutschein.
 
Wenn es etwas teurer werden darf, gäbe es noch die Möglichkeit, Eintrittskarten für Theater, Musical oder ein anderes Event zu verschenken. Wie z.B. ein Wellness-Wochenende, ein Kochkurs oder ein Kurs an der Volkshochschule.
 
Gern wird auch Geld geschenkt. Ich finde aber, dass ein Schein in einem Umschlag sehr unpersönlich ist. Auch hier gibt es vielerlei Möglichkeiten, das Geschenk persönlichen zu gestalten:
 
Scheine lassen sich zu Sternen, Engeln oder Hemden falten. Oder sie werden als Ziehharmonika gefaltet und einem Stofftier, einem Weihnachtsmann oder eine Puppe als Haarschleife oder Fliege um gemacht.
Geldstücke können im Eiswürfelbehälter in Wasser eingefroren, in einer Vase mit Sand vergraben oder mit Tesafilm an Tannenzweige gehängt werden.
 
Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten anderen eine Freude zu machen und gerade zu Weihnachten ist das Motto „Der Gedanke zählt.“
 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.