Muttis Kuchenrezepte

Kuchenrezepte aus einer Zeit, in der man sich noch die Finger leckte…

Zimtsterne

| Keine Kommentare

Viele Rezepte für Zimtsterne sind mit Mehl, diese sind ohne und einfach traumhaft lecker. Meine Oma hat einen halben Teelöffel Zimt hinein getan, aber das ist Geschmackssache und ihr probiert es am besten selbst aus. Aber Vorsicht! Sie werden unheimlich schnell weg genascht.

Maße Zutaten
250 g Zucker
300 g geriebene Mandeln
4 Eiweiß
Etwas Zimt (nach Geschmack)
1 Prise Salz

  

Zuerst wird das Eiweiß in einem absolut fettfreien Gefäß halbfest geschlagen. Dann kommt esslöffelweise der Zucker dazu und alles wird solange geschlagen, bis eine feste, glänzende Masse entstanden ist. Davon werden 4 – 5 Esslöffel abgenommen und beiseite gestellt. Jetzt werden die Mandeln und der Zimt dazu gegeben und vermischt.

Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben, den Teig fast zentimeterdick ausrollen und Sterne ausstechen. Die Sterne auf ein gefettetes Backblech legen, dünn mit der abgenommenen Eiweißmasse bestreichen und bei schwacher Hitze im Backofen mehr trocknen als backen. Die Zeit beträgt ca. 40 – 50 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.